Beweissicherungsverfahren

Das Beweissicherungsverfahren soll im Vorfeld den Bauherren absichern, jedoch auch im eingetretenen Fall dokumentieren, was vorgefallen ist.

Im privat rechtlichen Beweissicherungsverfahren wird eine objektive Zustandserfassung der baulichen Anlagen sowie der in der Nähe befindlichen Bauten vorgenommen. Dies kann auch eine baubegleitende Maßnahme sein. Zusätzlich kann eine Gefährdungsabschätzung erstellt werden.